• Christian Stolle

Prof. Dr. Karin Mölling zur Corona-Virus-Krise

Wie gefährlich ist Corona wirklich und was ist die richtige Balance zwischen dem Schutz vor dem Virus und dem Schutz der Freiheit?



Frau Mölling studierte Molekularbiologie und Biochemie an der Universität von Kalifornien in Berkeley, sie machte ihren Doktor am Max-Planck-Institut für Virologie in Tübingen und habilitierte in Biophysik an der Universität Gießen. Sie arbeitete dann im Robert-Koch-Institut sowie im Max-Planck-Institut für Molekulargenetik in Berlin. 1993 wurde sie Direktorin des Instituts für medizinische Virologie an der Universität Zürich und Chefin der Abteilung für Infektionskrankheiten des Universitätskrankenhauses.


Dieser Artikel ist unter einer Creative-Commons-Lizenz lizenziert (CC BY 4.0). Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen kann man ihn überall veröffentlichen.


Titelbild von moelling.ch

»Frage nicht, was die Welt braucht. Frage dich selbst, was dich lebendig macht, und fang an,
das zu tun! Denn was die Welt braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind.«

Howard Washington Thurman
(Prediger, Publizist und Bürgerrechtsaktivist, 1899–1981)

© 2019–2020 Christian Stolle

bitchute
soundcloud.png
youtube.png
telegram.png